Chindit-Action für Juli!

Hier der eigentliche Plan für die 500 Punkte für Juli:

Second Lieutenant (Veteran) – 65 Pkt.
Chindit Section (Veteran) mit 9 Mann und inkl. LMG – 155 Pkt.
Chindit Section (Veteran) mit 9 Mann – 135 Pkt.
Chindit Section (Veteran) mit 6 Mann – 90 Pkt.
Light Mortar Team (Inexperienced) – 24 Pkt.
Anti-tank rifle team (Regular) – 30 Pkt.
Forward Observer – free
                                             = 499 Pkt.

Nun ist das Problem, dass der Nachschub fehlt – 2 Bestellungen sind raus – einmal eine Online-Bestellung und eine Bestellung beim lokalen Händler. Aktuell hoffe ich noch auf die Online-Bestellung. 10 Chindits und das Anti-tank rifle team fehlen. Mal sehen, ob es noch klappt, sonst muss ich die 500 Punkte auf August legen.

Ansonsten hier noch drei Literatur-Empfehlungen zum Chindit-Thema:

Am meisten zu empfehlen ist der Osprey-Band „Chindti 1942-45“. Eine gute übersichtliche Darstellung der Chindits. Vom Aufbau der Truppe über Überleben und Taktik im Dschungel bis hin zu den beiden Operationen (Longcloth, Thursday), sowie mt einigen Farbtafeln zu Aussehen der Uniform und der Waffen. Der Osprey-Band „Burma Road“ stellt die Rückeroberung von Nordburma durch Stillwell dar. Hier stehen die Chindits eher weniger im Vordergrund, aber es wird der größere Kontext mit der Rückeroberungskampagne dargestellt, in dem die Chindits eine Teilrolle spielten. Das Buch „Stillwell and the Chindits“ bringt noch ein paar interessante Randfakten. Hier stehen aber die Fotos im Vordergund. Sie sind zwar alle Schwarz-Weiß, geben aber eine gute Inspiration über den Schauplatz Burma und den hiesigen Krieg.

…und zum Schluss noch ein kleines WIP der beiden Burma-Scouts:

Dieser Artikel stammt von einer der angeschlossenen Quellen. Bitte honoriere die Arbeit der Autoren indem du ihren Webseite besuchst.

Artikelquelle besuchen
Autor: Field of Minis – BlogField of Minis – BlogField of Minis – Blog

Powered by WPeMatico

Anzeige: