Dark Imperium – Preiset Väterchen Nurgle

Das neue Warhammer 40.000 Spielset Dark Imperium ist jüngst erschienen und ich habe mir die Box mit ein paar Leuten geteilt, und daraus zwei Plague Marines der Death Guard behalten, sowie die 20 Pox Walker und eine Handvoll Primaris Space Marines. Für diesen Artikel halte ich den Fokus auf den Anhängern von Großväterchen Nurgle.

Die Pox Walkers haben ihren eigenen Gussrahmen, der zwei Mal in der Box enthalten ist (daher im Grunde das gleiche Set zwei Mal)  und jeweils den Körper eines Death Guard Plague Marines enthalten. Ich habe mich aber für die Plague Marines 8a und 8g entschieden.

Die Plague Marines sind riesig und tragen die unverkennbaren Mark IV Rüstungen, korrumpiert durch die krankheitsinfizierten Mutationen des Nurgle, Hufartigen Stiefeln und der aufgedunsenen Rüstung. Diese sind Games Workshop wirklich gut gelungen. Im zweiten Bild sieht man den Größenvergleich mit herkömmlichen Plastik Chaos Space Marines und einem alten Plague Marine von Jes Goodwin aus ~1990.

WilhelMiniatures Blog ein paar Ideen für Umbauten um die Jungs etwas gesetzter wirken zu lassen. Das Entfernen der zahlreichen Hörner und Stacheln hilft da ungemein. Außerdem bin ich kein großer Fan von Dubletten, daher geht da noch Einiges.

Battlebrush Studio hat sich bereits mit Farbe dem Nurgle Part des Dark Imperium Set genähert, wie man hier auf Tale of Painters sehen kann.

Und obwohl Dark Imperium gerade erst erschienen ist, kommt direkt Nachschub hinterher. Zwei kleinere Spielsets werden wohl ab diesem Wochenende vorbestellbar sein, darunter First Strike für etwa 25-35 Euro, und wird für beide Seiten weitere Miniaturen und Posen enthalten. Die Reivers sehen großartig aus, mehr Primaris zum umbauen, 6 neue Pox Walker Posen und drei weitere Death Guard Plague Marine. Zu dem Preis und dem Inhalt, kann ich nicht Nein sagen.

Als nächstes widme ich mich in einem kurzen Beitrag den Primaris Space Marines. Bleibt gespannt und wie John Green gerne sagt – Don’t forget to be awesome!

 

Dieser Artikel stammt von einer der angeschlossenen Quellen. Bitte honoriere die Arbeit der Autoren indem du ihren Webseite besuchst.

Artikelquelle besuchen
Autor: Dennis B.chaosbunker.dechaosbunker.dechaosbunker.de

Powered by WPeMatico

Anzeige: