Würfelkrieg im Römerkastel – 1. Teil ! #90

Hi ! 🙂

  Heute waren Trondur und ich im Taunus unterwegs ! – In Sachen TableTop und Römer-Museum ! – Würfelkrieg hatte eine (kleine) Veranstaltung im Limes-Kastel in Pohl ! – Die historisch nachgebaute Römer-Festung an sich war schon beeindruckend ! – Wenn auch sehr klein : so gab es doch genug zu schauen ! – Vieles war eben „nachbebaut“ : und so nicht hinter Glas – was einem mehr das Gefühl einer Zeitreise (den eines Museums-Besuchs) vermittelte ! 😉 – Die interessant dargebotene Führung offenbarte viele (z.T. überraschende) Details des Alltags-Lebens der dort stationierten Legionäre !
  In der großen Halle hatte sich Würfelkrieg ausgebreitet ! – Mehrere Demo-Tische mit unterschiedlichen Spiel-Systemen ! – Und auch ein Basteltisch mit Mal-Utensilien und sogar zwei Styrodurschneider waren aufgebaut ! – Martin Feller demonstrierte uns bei einem Probe-Spiel die Regeln von ‚Steinhagel‘ ! – Doch dazu mehr in einem der folgenden Beiträge …

Der Turm der Festung stand außerhalb – 
und war durch eine Brücke mit dem Kastel verbunden !

 Im Hof des Kastels dominierte die große Halle –
auch „Basilika“ genannt !

Die Innen-Ansicht des Tors mit den schweren Türflügeln – 

rechts daneben der (erst kürzlich errichtete) Brenn-Ofen !

Die Ausrüstung eines Legionärs wog „schlappe“ 50kg – 

und wurde bei Märschen jeden Tag 50km weit getragen !

Innovative Museums-Führung ! – Mit viel Witz & Wissen
bekamen die Besuchen einen „Crash-Kurs“ in römischer Geschichte !

 Das Kettenhemd eines Legionärs – aus genieteten Ringen !

In der Basilika dann die Spieltische von Würfelkrieg ! –
Einer schöner als der anderen ! – Ein wahre Augenweide ! 🙂
  Laut Beschilderung sind es nur 36km von Wiesbaden bis Pohl ! – Leider fuhren wir auf der Hinfahrt „einen kleinen Umweg“ : da unser Navy das Örtchen Pohl nicht kannte ! – Auf der Rückfahrt gab es dann aber keine Probleme ! – Allerdings kommt man nur über Landstraßen zum Kastel …
  Einmal angekommen gab es genug für einzwei Stunden zu sehen ! – Allein die Führung dauerte bestimmt eine Stunde ! – Danach gab’s direkt im Kastel eine „stimmige Gastronomie“ mit vernünftigen Preisen ! – Auch der Eintritt von 4,- Euro (sowie einen weiteren Euro für eine gewünschte Führung) kann man als angemessen bezeichnen ! – Nettes Personal und „aufgeschlossene Begeisterung für die Nerds & ihre komischen Sachen“ machten den Besuch zu einem schönen Erlebnis !
Fazit : Das hat sich wirklich gelohnt ! 🙂

Gruß Asleif 🙂 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Links :
Das Forum von TT Nerds Mz : >>> Community-Forum (CF)
Eintrag im ComBlog-UnterForum : >>> Würfelkrieg im Römerkastel – 1. Teil ! #90 (CF)
Internetpräsens : >>> Limeskastel Pohl (www)
Internetpräsens : >>> Würfelkrieg (www)

Dieser Artikel stammt von einer der angeschlossenen Quellen. Bitte honoriere die Arbeit der Autoren indem du ihren Webseite besuchst.

Artikelquelle besuchen
Autor: TableTop Nerds MainzTableTop Nerds MainzTableTop Nerds Mainz

Powered by WPeMatico

Anzeige: